Astrid Geisler Psychotherapy
Astrid Geisler English Site

Welcome to the Website for my
Psychotherapy Practice
Astrid Geisler


Here you can find more
information about me and the
therapeutic counselling work
that I do.
Astrid Geisler German Site

Willkommen auf der Webseite der Psychologischen Praxis
Astrid Geisler


Sie haben hier die Möglichkeit,
sich über meine therapeutische
Arbeit zu informieren und
einen ersten Eindruck von
mir zu bekommen.
Astrid Geisler Spanish Site

Bienvenido a la página web del gabinete de psicoterapia
Astrid Geisler


Tiene la posibildad de informarse
sobre mi trabajo terapeútico y
puede recibir una primera
impresión de mi.



HERZLICH WILLKOMMEN

willkommen

Jede Lebensphase stellt neue Herausforderungen im Umgang mit sich selbst, mit dem Partner, den Kindern, den Arbeitskollegen und Freunden. Viele Menschen gelangen in diesem lebendigen Wachstumsprozess in eine Sackgasse.

Die Basis meiner Arbeit ist, diese Auseinandersetzung zu begleiten und herauszufinden, was für Sie wirksam ist, um Ihre gegenwärtige Situation zu verbessern und mit Ihnen konkrete Lösungswege zu erspüren und zu entwickeln, die Sie auch langfristig einsetzen können, um zu gesunden und ein erfülltes Leben zu leben.

Ich arbeite mit Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern. Durch die verschiedenen psychologischen Methoden spreche ich auf mehreren Ebenen Körper, Seele und Geist an. Ziel ist es, die Hindernisse, die auf dem Weg liegen, zu bewältigen und Ihr eigenes Potenzial zur Problemlösung, Heilung und Lebensgestaltung freizulegen und seine Entfaltung zu unterstützen.

Kontakt

Klicken und mailen

Adresse

Psychologische Praxis Marbella

Astrid Geisler
Urbanización El Riachuelo
Calle Isabel de Farnesio 1c
E - 29601 Marbella

  • Mobil: 6 05 39 03 46


View 36.518804, -4.882774 in a larger map

Wegbeschreibung

Links


Potentialorientierte Psychotherapie, Familienaufstellungen, Managementwicklung

www.thomas-peltzer.de

Praxis für Atemtherapie und kreativen Ausdruck

www.ellen-schlottner.de

Hochgrat-Klinik Wolfsried Fachklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

www.hochgrat-klinik.de

Ganzheitliche Bildung für Körper, Geist und Seele

www.yogacenter-duesseldorf.de

Bildende Künstlerin Katharina Gun - Oehlert

www.katharina-gun-oehlert.de

Institut für fortgeschrittene Psychologie

http://www.psicologiaavanzada.es/

up arrow

Über mich

Astrid Geisler

Diplom-Psychologin
Psychologische Psychotherapeutin
Klinische Psychologin
Supervisorin (Bund Deutscher Psychologen)
N° Col. GR – 02960

Astrid Geisler 2010

Zur Person

Geburtsjahr: 1958
Geburtsort: Lüdenscheid
Staatsbürgerschaft: deutsch

Ausbildung

1978 – 1984 Psychologiestudium an der Ruhr – Universität – Bochum
1984 Diplom-Psychologin
1988 – 1991 Psychodrama – Ausbildung
1991 Klinische Psychologin (Bund Deutscher Psychologen)
1988 – 1989 Rebirthing – Ausbildung nach Leonard Orr
1995 Supervisorin (Bund Deutscher Psychologen)
1999 Approbation als Psychologische Psychotherapeutin Verhaltenstherapeutin
2008 – 2010 Master in Strategischer Kurzzeittherapie nach Giorgio Nardone

Beruflicher Werdegang

1985 – 1986 Dozentin am ÖTV – Fortbildungsinstitut Duisburg im Bereich Kommunikation und Interaktion
1986 – 1988 Psychologin an der Hauptschule Wetter zur Betreuung verhaltensauffälliger Kinder
1988 – 1993 Therapeutin am Institut für Legasthenikertherapie in Wuppertal und Solingen
1988 - 1989 Psychologin an der Studienberatungsstelle der Universität Gesamthochschule Wuppertal für orientierende und psychologische Beratung
1989 – 1994 Psychologische Praxis in Solingen und Düsseldorf
Seit 1994 Psychologische Praxis in Marbella
Seit 2013 Schulpsychologin an der Deutschen Schule in der Provinz Málaga, Colegio Alemán Juan Hoffmann
up arrow

Impressum

Psychologische Praxis Marbella

Astrid Geisler
Urbanización El Riachuelo
Calle Isabel de Farnesio 1c
E - 29601 Marbella

Mobil: 6 05 39 03 46

Psychologen-Colleg-Nummer: N° Col. GR - 02960
Steuernummer / N.I.E.: X - 185 2 186 - L

Inhalt & Text

Astrid Geisler

Konzeption, Gestaltung & Webdesign

http://www.bigzed.com

Bildquellen

3 Tuschezeichnungen, © Katharina Gun Oehlert, e-Mail: gunoehlert@aol.com

Rechtshinweis

Wir überprüfen und aktualisieren die Informationen auf diesen Webseiten ständig. Trotz aller Sorgfalt können sich Daten inzwischen verändert haben. Eine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Korrekturhinweise, Anregungen und Wünsche nehmen wir gerne entgegen.

Für die Inhalte externer Links übernehmen wir keine Haftung. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Inhalt und Layout der Webseiten sind urheberrechtlich geschützt. Die Verwertung von Text- und Bildmaterial bedarf der vorherigen Zustimmung.

Datenschutzpolitik

Ich habe die Bestimmungen der Datenschutzpolitik gelesen und akzeptiere sie.

up arrow

Was ist Psychotherapie?
Wobei kann sie mir helfen?
Was geschieht in der Psychotherapie?
Psychotherapeutische Methoden

Was ist Psychotherapie?

Was ist Psychotherapie?

Psychotherapie bedeutet wörtlich "Heilung der Seele" bzw. Behandlung von seelischen Problemen. In einer Psychotherapie geht es um Heilung mit Hilfe von Kommunikation, Achtsamkeit und Hinwendung. Es geht um die Erforschung innerer Wahrheiten, unbewusster Anteile jenseits von Bewertungen und vorgefertigten Konzepten zur Klärung, Bewältigung und Veränderung einer Situation, in der die bisherigen Lösungen versagt haben. Die Umsetzung in Handlung ist eine wesentliche Voraussetzung für die Bewältigung des Alltags. Eine medikamentöse Behandlung findet nicht statt.

Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher psychotherapeutischer Richtungen. Ich wende verschiedene Methoden an:

  • Psychodrama, das man mit einem Rollenspiel vergleichen kann
  • Atemtherapie (auch Rebirthing genannt)
  • Systemische Familienaufstellungen
  • Strategische Kurzzeittherapie
  • Festhaltetherapie für die Behandlung von Kindern

Wobei kann eine Psychotherapie helfen?

In jeder Lebensphase gibt es Herausforderungen und Aufgaben, die es zu lösen gilt im Sinne eines lebendigen Wachstumsprozesses. Das betrifft alle Bereiche unseres Lebens wie Familie, Partnerschaft, Arbeit und die Gestaltung unseres sozialen Umfelds. Dies erfordert eine innere und äußere Auseinandersetzung mit sich selbst und den anderen, einen achtsamen Umgang, die Entdeckung eigener Kräfte und Fähigkeiten und deren bewussten Einsatz unter Wahrnehmung der eigenen Grenzen und der der anderen. In diesem Sinne wendet sich die Psychotherapie an gesunde und kranke Menschen.

Die Wirksamkeit einer Psychotherapie bei der Behandlung von psychischen Störungen und Problemen ist durch viele Studien ausreichend belegt. Sie ist der medikamentösen Behandlung oft überlegen.
Weit verbreitete psychische Probleme, bei denen eine Psychotherapie hilft, sind:

  • Ängste

    Angst in geschlossenen Räumen wie z.B. im Aufzug, vor Höhen und auf großen Plätzen,
    Angst in sozialen Situationen, z.B. in Kontakt zu kommen mit fremden Personen, alleine auf Veranstaltungen gehen,
    Panikattacken mit Schweißausbrüchen, Herzklopfen, Zittern und Schwindel

  • Depressionen

    Dabei können folgende Symptome auftreten:

    Hoffnungslosigkeit
    Verlust von Interesse
    Antriebslosigkeit
    Traurigkeit
    Erschöpfung
    Niedergeschlagenheit
    Appetitlosigkeit
    Konzentrationsprobleme
    Vermindertes Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl
    Sozialer Rückzug
    Schlaflosigkeit

  • Ess-Störungen:

    stark reduziertes Essverhalten
    Essanfälle mit anschließendem Erbrechen
    Starke Beschäftigung mit der Ernährung
    Ständiger Wechsel von Diäten und erneuter Gewichtszunahme
    Übermäßiges Essen und starke Gewichtszunahme
    Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper

  • Zwangserkrankungen

    Hierzu zählen:

    Zwangsgedanken, das ständige Wiederkehren von Gedanken, die man nicht kontrollieren kann,
    Zwangshandlungen, die aus einem inneren Druck heraus entstehen, wie z.B. wiederholtes Kontrollieren, ob die Haustür abgeschlossen ist, zwanghaftes Händewaschen

  • Weitere Erkrankungen:

    Psychosomatische Krankheiten wie z.B. Magengeschwüre, Darmerkrankungen
    Reaktionen auf stark belastende Erfahrungen mit traumatischem Charakter, Burnout

Man kann die Aufzählung sicher noch erweitern.

Was geschieht in der Psychotherapie?

Die erste Stunde dient dazu, einander kennen zu lernen, Ihr Anliegen darzulegen und mögliche Ziele für die kommende Zeit zu konkretisieren. Die gute Beziehung zum Therapeuten ist ein wesentliches Moment für den Erfolg der Therapie, laut vieler Studien macht sie schon die Hälfte des Behandlungserfolgs aus.

Abhängig von der Methode der Behandlung, die flexibel gehandhabt wird, je nach der Notwendigkeit der Situation, verlaufen die Stunden ganz unterschiedlich.

Psychodrama bietet die Möglichkeit, in eine konkrete Situation emotional einzutauchen, im Rollentausch neue Erfahrungen zu machen und die Perspektive des anderen zu verstehen. Es ist ganz handlungsorientiert und bereitet die Basis, Neues auszuprobieren und im Alltag umzusetzen. Es verdeutlicht Beziehungen und hilft bei der Lösung von Konflikten.

Um der behindernden Kontrolle des Verstandes über die Gefühle etwas entgegenzuwirken, gibt es körperorientierte Verfahren. Durch eine besondere Atmung wird das emotionale Thema bewusst, Gefühle werden offen ausgedrückt und beim Ausatmen losgelassen.

In der Strategischen Kurzzeittherapie wird eine schnelle Veränderung der Symptomatik vorbereitet. Es werden im Laufe der Stunde „Hausaufgaben“ entwickelt, die zu einer Verwandlung der Wahrnehmung im Alltag führen. Sie verkürzen die Therapiedauer und schaffen neben dem Gespräch die Basis, um z.B. Panik, Zwänge und Ess-Störungen effektiv zu behandeln.

Kinder finden beim Festhalten die Möglichkeit, ihre Gefühle im sicheren Rahmen der Umarmung auszudrücken und sich frei zu machen von Wut, Trauer und Enttäuschung.

Die Perspektive der Systemischen Familienaufstellungen hat die Psychotherapie entscheidend erweitert. Einflüsse aus der Herkunftsfamilie bestimmen oft die gegenwärtigen Beziehungen und Schwierigkeiten. In Gruppen oder Einzelarbeit werden diese unbewussten Einflüsse sichtbar gemacht und mit Achtsamkeit, Würdigung und Liebe in Ordnung gebracht.

Psychotherapeutische Methoden

up arrow

Psychologische Beratung

Eine psychologische Beratung ist in aktuellen Konflikten hilfreich, in Situationen, die eine Entscheidung erfordern und wenn Probleme gelöst werden müssen. Es bedarf meist weniger Sitzungen. Gemeinsam werden Lösungswege erarbeitet, und Sie haben die Möglichkeit, aus eigener Kraft Ihre Situation zu bewältigen.

Eine Beratung ist zum Beispiel in folgenden Situationen sinnvoll:

  • Konflikte am Arbeitsplatz
  • Stress
  • Mobbing
  • Lebenskrisen
  • Lebensveränderungen
  • Neuorientierung
  • Entscheidungsfindung
  • Erziehungsfragen

Die Liebe fließen lassen

Systemischen Familienaufstellungen

In den systemischen Familienaufstellungen nach Bert Hellinger gilt die besondere Aufmerksamkeit der Einsicht in Bindungen und Verstrickungen in die Herkunftsfamilie und deren Einfluss auf den inneren Lebensplan.

Die Aufstellungen zeigen, dass wir alle unbewusst über Generationen hinweg in die Schicksale unserer Sippe und Familie eingebunden sind. Viele heutige Lebenseinstellungen, Schwierigkeiten, Einschränkungen, Unfälle oder Krankheiten haben ihre Ursachen in einer unbewussten Übernahme der Schicksale früherer Familienmitglieder.

Durch die Aufstellungen kommen diese tiefen Schicksalsbindungen des „Familiengewissens“ ans Licht und können gemäß den „Ordnungen der Liebe“ zu einer Lösung geführt werden. In der Familie gebundene Kräfte werden frei und können der Heilung dienen und dem Nehmen der guten Dinge des Lebens.

In der Gruppe wird mit Stellvertretern das innere Bild der Herkunfts- oder Gegenwartsfamilie aufgestellt, wobei man sich ganz vom Gefühl leiten lässt. In dieser „Aufstellung“ geben die Stellvertreter erstaunlich genau die Gefühle und Empfindungen der betreffenden Familienmitglieder wieder. Auf bewegende Weise kann das Familiensystem des Klienten von langwirkenden Belastungen befreit werden.

Es geht um Auswege und gute Lösungen aus Verstrickung in fremde Schuld und fremdes Schicksal, um Zugehörigkeit und Ausgeschlossensein, das Nehmen und Ablehnen der Eltern, die Ebenbürtigkeit in Paarbeziehungen und das Hadern oder Zustimmen zum eigenen Schicksal, die achtungsvolle Versöhnung mit dem, was ist.
„Finden, was wirkt, anerkennen, was ist und in der Seele an die Liebe rühren“ ist die Arbeitsweise in den systemischen Familienaufstellungen.

up arrow

Neuorientierung durch Tiefenatmung

Psychische Spannungen finden ihren Niederschlag in körperlichen Beschwerden, Haltungen und Verspannungen. Eine spezielle Tiefenatmung öffnet uns und führt uns an gegenwärtige Belastungen und an verdrängte Inhalte heran, die sich im Laufe unseres Lebens angesammelt haben und dem Bewusstsein normalerweise schwer oder nicht zugänglich sind. Wir durchleben Gefühle und Situationen, die uns stark belastet haben, wie z.B. frühkindliche, angstbesetzte Situationen, Erlebnisse im Bauch der Mutter, das Trauma der Geburt oder Ereignisse aus unserem späteren Leben. Beim entspannten, gelösten Ausatmen befreien wir uns von Blockierungen und Spannungen in der Muskulatur und in unserem Gefühlsleben. Körper und Geist entspannen sich.

Im Gespräch mit der Therapeutin werden die Erfahrungen in den Alltag integriert. Durch kreative Gedankenarbeit lösen wir uns von falschen Glaubenssätzen und lernen, uns neu zu orientieren. Im konstruktiven Denken wird unser eigenes Potenzial frei. Wir beginnen, selbstbestimmt und frei unser Leben zu gestalten

In guten wie in schlechten Zeiten

Loki und Helmut Schmidt liebten sich über Jahrzehnte - in guten wie in schlechten Zeiten. Sie waren 69 Jahre verheiratet. Auf die Frage, was ihre Liebe aufrecht hält, antwortete Loki, dass sie nie das Interesse an dem verloren haben, was dem anderen wichtig ist und was ihn beschäftigt.

Viele leben in der Sehnsucht, dass die Partnerschaft möglichst lange halten möge. Manchmal haben Sie eine Innigkeit verloren, die Sie gern wieder finden möchten.

Themen in der Paarberatung

Oft ist die Liebe zum Partner mit großen Wünschen, Hoffnungen und Sehnsüchten behaftet. In der ersten Verliebtheit wird der Partner ideal empfunden. Erst nach einiger Zeit wird er mehr gesehen, wie er wirklich ist. Wurden zuerst die Stärken genossen, entdecken Sie mehr und mehr seine Begrenzungen. Es entsteht der Wunsch, den anderen nach den eigenen Vorstellungen zu verändern. Das widerspricht dem Bedürfnis eines jeden Menschen, so angenommen zu werden, wie er ist.

Manche Partnerschaften sind belastet durch die fehlende Ablösung vom Elternhaus oder von vergangenen Partnern. Die Würdigung der vorausgegangenen Partner und die Hinwendung vom Mann zum Vater und von der Frau zur Mutter sind eine notwendige Basis zur Entwicklung von Präsenz und Achtsamkeit im Kontakt mir dem anderen und den Kindern. Als Elternpaar ist die Aufmerksamkeit hauptsächlich auf die Kinder gerichtet. Es ist wichtig, dass die Paarbeziehung weiter gepflegt wird, um die Liebe zwischen Mann und Frau lebendig zu halten.

Eine starke Belastung für Partnerschaft kann die unbewusste Verstrickung in das Schicksal einer Person aus der Herkunftsfamilie sein. Dann werden deren Ängste, Schuldgefühle oder negative Erfahrungen stellvertretend gelebt und auf die eigene Beziehung übertragen. Man wird frei von der Verstrickung, wenn sie bewusst wird und die betroffene Person und ihr Schicksal gewürdigt werden.

Ziel der Paarberatung

Es geht darum, neue Sichtweisen zu entwickeln, Lösungen zu finden für die bestehenden Konflikte und Schwierigkeiten und herauszufinden, was die Beziehung fördert oder behindert. Die Paarberatung richtet sich an alle, die ihre Beziehung vertiefen wollen, oder die sich in einer akuten Krise befinden, oder sich wieder besser verständigen wollen.

Sexualtherapie

Wann ist eine Sexualtherapie hilfreich?

  • Wenn Sie keine Lust mehr haben
  • Bei Problemen mit der Erektion
  • Wenn Sie sich über lange Zeit unwohl fühlen beim Sex
  • Wenn Sie Schmerzen haben
  • Wenn Sie Angst haben
  • Wenn Sie trocken bleiben
  • Bei wiederholten Infektionen
  • Wenn Sie keinen Orgasmus bekommen
  • Bei zu frühem Samenerguss

Was passiert in der Sexualtherapie?

In der ersten Therapiestunde erkunden wir Ihr Problem. Was haben Sie bisher versucht, um es zu lösen?
Da Sexualität etwas Spontanes ist, kann man sie nicht willentlich steuern. Im Gegenteil, je öfter Sie das versuchen, um so mehr verschlimmert sich die Situation.
Zur Beendigung dieses Teufelskreises gibt es bestimmte Aufgaben, die neue Erfahrungen ermöglichen, die Ihre Wahrnehmung und Gefühle verändern. Dabei unterstützt die Natur den Heilungsprozess.

Supervision

Es gibt verschiedene Arten von Supervision:

  • Berufliche Supervision
  • Supervision für Psychologen
  • Supervision für Mütter und Väter, definiert man die Erziehung der Kinder als Arbeit

Sie kann als Einzelgespräch, in Gruppen und im Team stattfinden. Supervision ist ein kraftvolles Mittel, sich selbstbestimmt zu verändern. Konflikt- und Erfolgsstrategien werden aufgedeckt und die eigenen Erfahrungen als Kraftquelle reflektiert und genutzt, um schwierige Situationen zu verändern. Die Wahrnehmung, Achtsamkeit und Präsenz in der Gegenwart öffnet neue Wege, sich zu verhalten und zu gestalten.

Berufliche Supervision

Arbeitsbezogene Themen in der Supervision können folgende sein:

  • Konflikte am Arbeitsplatz mit dem Chef, den Mitarbeitern und Kollegen, den Kunden
  • Mobbing
  • Stress und Überforderung
  • Wunsch nach Veränderung
  • Burnout

Die Liste ließe sich noch erweitern.

Was geschieht in der Supervision?

Im Gespräch werden die Art Ihres Problems und Ihre Ziele für die Supervision ermittelt. Gemeinsam werden Lösungen im Kontext Ihrer Arbeit und den Möglichkeiten entwickelt.

Mithilfe des Psychodramas ist es möglich, sich in die anderen hinein zu versetzen, ihre Perspektive zu erspüren und darauf so zu reagieren, dass die festgefahrenen Reaktionen und Gefühle in Bewegung geraten, bis hin zur Entspannung. Der Schwerpunkt liegt auf der Freilegung Ihrer eigenen Qualitäten und Ressourcen, die oft im Konflikt blockiert sind. Ziel ist es, dass Sie die Herausforderungen konstruktiv bewältigen, Konflikte lösen und Veränderungen aktiv steuern, damit Sie wieder entspannt zur Arbeit gehen können.

Supervision für Psychologen und Therapeuten

Die Supervision dient der Erweiterung des eigenen Potenzials in der therapeutischen Arbeit. Sie bekommen sowohl inhaltliche, fachliche Hilfestellung, vor allem aber auch eine persönliche Entwicklungsmöglichkeit.

Das Psychodrama ist eine ausgezeichnete Methode, um im Rollentausch die Situation des Klienten zu verstehen und die eigene Handlungskompetenz zu erweitern. Ihre Projektionen und die des Klienten werden deutlich und zum Entwicklungsmoment im therapeutischen Kontakt. Die Kommunikation zum Klienten fließt wieder und Ihre kreativen Ressourcen stehen Ihnen zur Verfügung, um den therapeutischen Prozess zu gestalten.

up arrow

Schwächen beheben – Selbstbewusstsein stärken

Manche Kinder haben große Probleme beim Lesen und in der deutschen Schriftsprache. Sie vertauschen die Buchstaben, verwechseln z.B. b und p, wissen nicht, ob man „schwimen“ oder „schwimmen“ schreibt, lesen abgehackt und teils ohne Sinnzusammenhang mit falscher Betonung.

Ein gezieltes Lehrprogramm behebt die Legasthenie, indem zuerst ein individuelles Fehlerprofil erstellt wird und dann die einzelnen Themenbereiche isoliert behandelt werden. Das bedeutet, dass man zunächst im lauttreuen Bereich arbeitet, wo man so schreibt, wie man es hört, z.B. „Rose, Magen“. Nachdem der Bereich sicher gemeistert wird, wendet man sich dem Regelbereich der deutschen Rechtschreibung zu, der Themen umfasst wie Konsonantenverdopplung (z.B. „Ratte“), Groß- und Kleinschreibung (z.B. „Biene, wiegen“), Dehnungs-h (z.B. “mahnen“) und vieles mehr.

Der Vorteil ist, dass die isolierte Behandlung der einzelnen Fehler einen Erfolg vermittelt, der für den Betroffenen spürbar und messbar ist und das Selbstbewusstsein des Kindes stärkt, was häufig in Mitleidenschaft gezogen ist.

Die Behandlung erfolgt kontinuierlich einmal wöchentlich, nachdem eine entsprechende Diagnostik vorgenommen wurde.

Therapie von Rechenschwäche

Wann braucht Ihr Kind eine sogenannte Dyskalkulie-Therapie?

  • Rechnen mit den Fingern
  • Kein Verständnis für Mengen
  • Ihr Kind rechnet zählend
  • Es tritt trotz vielen Übens keine Verbesserung ein

Je früher eine Rechenschwäche erkannt wird, umso schneller kann dem Kind geholfen werden und umso kürzer dauert die Behandlung.
Das schwere Erlernen der Mathematik liegt nicht daran, dass die Kinder etwa dumm oder faul sind, oder die Lehrer oder Eltern versagt haben.

Machen Sie bereits am Ende der ersten Klasse oder spätestens im Laufe der zweiten Klasse einen kleinen Test, wenn Sie Zweifel an dem Rechenvermögen Ihres Kindes haben. Es kann sein, dass Ihr Kind Rechenregeln korrekt anwenden kann und trotzdem ist der zugrunde liegende Mengenbegriff nicht ausgebildet. Das fällt immer mehr ins Gewicht, je schwieriger die Aufgabenstellungen werden und selbstständiges Denken zur Lösung notwendig ist.

Der Inhalt der Therapie ist die Vermittlung eines Mengenverständnisses mit einer Methode, die kein Abzählen zulässt. Dies ist die Grundlage für die Lösung aller mathematischen Prozesse und Operationen.

Sich selbst erfahren in Gemeinschaft

Gruppen sind eine wunderbare Möglichkeit, sich auf den Weg zu machen und persönliche oder familiäre Themen zu klären. In der tragenden, verlässlichen Gemeinschaft Gleichgesinnter erfüllen Sie sich den Wunsch nach Anregungen, um neue Wege aus verfahrenen Situationen zu entdecken und auszuprobieren. Sie erfüllen sich das menschliche Bedürfnis zu lernen, sich zu erweitern und über sich hinaus zu wachsen.

Es ist eine Freude, mit anderen Kursteilnehmern Gemeinsamkeit zu schaffen und längerfristig an der eigenen Problemlösung und der der anderen mitzuwirken. Anders als es die meisten von Ihnen in Familie, Beruf und Gesellschaft erleben, sind Sie in solchen Seminaren entlastet von Bewertungen und Urteilen, wie Sie sein sollten, sondern begegnen einer allgemeinen Haltung von freundlicher, wohlwollender Unvoreingenommenheit. In dieser Atmosphäre widmen Sie sich den Alltagsproblemen und finden gemeinsam Lösungen.

Gruppen, die regelmäßig stattfinden:

Für weitere Informationen und Termine nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf und schauen Sie unter „Systemische Familienaufstellungen".

Get Acrobat Reader
Wenn nötig, hier zur Installation klicken.

Kreative Konfliktlösung

Psychodrama ist eine von Jakob L. Moreno schon in den 30er Jahren entwickelte lebendige Methode, bei der die Bearbeitung der eigenen Themen richtig Spaß machen kann.

Es ist „diejenige Methode, welche die Wahrheit der Seele durch Handeln ergründet“. Sie hat das Ziel, „die menschliche Spontaneität freizusetzen und gleichzeitig in“ das „gesamte Lebensgefüge des Menschen sinnvoll zu integrieren“. (Jakob Levy Moreno)

Ihre Konflikte und Anliegen werden in dem Kontext behandelt, in dem sie auftauchen. Dafür geht man in die jeweilige Situation, ihren Ort und ihre Zeit. Man versetzt sich in die eigene Lage und die der beteiligten Personen. Im Rollentausch erweitern Sie Ihre Wahrnehmung und Ihre Sichtweise, indem Sie sowohl Ihre eigene, als auch die Perspektive der Anderen einnehmen. Sie erleben und entwickeln Selbstgefühl und Mitgefühl, aber auch ein klares Gespür für Grenzen. Tabus und Blockaden lösen sich auf, indem sie zum ersten Mal anerkannt und ausgesprochen werden. Sie spüren neue Impulse und Bedürfnisse und setzen sie in die Tat um, probieren Neues aus. Sie treffen Ihre Entscheidungen leichter durch eine klare Wahrnehmung dessen, was nährt und nützt und hilft und heilt. Verhalten kann im Schutz des therapeutischen Umfelds regelrecht eingeübt und in konkreten Alltagssituationen angewandt werden.

Wir lassen uns ein auf das Geschehen und verändern handelnd im Hier und Jetzt unsere emotionale Wirklichkeit. Der Schlüssel liegt im bewussten Erleben der Gegenwart und der eigenen Präsenz. Vergangene, gegenwärtige und zukünftige Themen werden in der Gegenwart belebt und bekommen eine andere emotionale Bedeutung.

Psychodrama ist Heilung in Aktion. Das Erlebte bleibt lebhaft in Erinnerung und ermutigt Sie, im Alltag das Neue zu wagen und zu verwirklichen. Durch beherztes Handeln verändern Sie Ihre Wirklichkeit und nehmen konstruktiven Einfluss auf Ihre persönliche Lebensgestaltung.

Die Methode des Psychodramas ist tiefgreifend und Sie gelangen rasch zum Kern eines Themas. Oft nehmen Sie schon nach kurzer Zeit eine deutliche Besserung Ihres Zustandes wahr. Durch die Befreiung von Ängsten und Fremdbestimmung entwickeln Sie mehr Lebensqualität, Lebensfreude, Kreativität, Grundvertrauen, Selbstbewusstsein, Kompetenz und Liebesfähigkeit.

Strategische Kurzzeittherapie

Diese Therapie hat für viele Krankheiten, wie zum Beispiel Ess-Störungen, Depressionen, Zwänge, Panikattacken, Phobien und Sexualstörungen, hochwirksame Techniken entwickelt. Oft tritt schon nach den ersten Therapiestunden eine deutliche Besserung ein.

In der Strategischen Kurzzeittherapie betrachtet man die Lösungsversuche, die Sie bereits unternommen haben, um Ihre Situation zu verbessern. Im therapeutischen Gespräch wird Ihnen der Zusammenhang zwischen den eigenen Lösungsstrategien und der Aufrechterhaltung des Problems verdeutlicht. Sie erhalten gezielte Aufgaben, die Ihnen helfen, aus dieser Wechselwirkung herauszukommen. Dadurch werden sich Ihre Wahrnehmungen und Gefühle verändern. Die neuen Herangehensweisen entwickeln sich zu einem wesentlichen Bestandteil Ihrer eigenen Lösungsmöglichkeiten in schwierigen Situationen. Dies ist die Basis für eine nachhaltige Gesundung.

Neuorientierung durch Tiefenatmung

Psychische Spannungen finden ihren Niederschlag in körperlichen Beschwerden, Haltungen und Verspannungen. Eine spezielle Tiefenatmung öffnet Sie und führt Sie an gegenwärtige Belastungen und an verdrängte Inhalte heran, die sich im Laufe Ihres Lebens angesammelt haben und dem Bewusstsein normalerweise schwer oder nicht zugänglich sind. Sie durchleben Gefühle und Situationen, die Sie stark belastet haben, wie z.B. frühkindliche, angstbesetzte Situationen, Erlebnisse im Bauch der Mutter, das Trauma der Geburt oder Ereignisse aus Ihrem späteren Leben. Beim entspannten, gelösten Ausatmen befreien Sie sich von Blockierungen und Spannungen in der Muskulatur und in Ihrem Gefühlsleben. Körper und Geist entspannen sich. Im Gespräch werden die Erfahrungen in den Alltag integriert. Durch kreative Gedankenarbeit lösen Sie sich von falschen Glaubenssätzen und lernen, sich neu zu orientieren. Mit konstruktivem Denken wird Ihr eigenes Potenzial frei. Sie beginnen, Ihr Leben zu gestalten nach Ihren eigenen Erkenntnissen und Wünschen.

Wichtige Informationen, die man vor Familienaufstellungen einholen sollte:

Für die Arbeit in Familienaufstellungen ist es wichtig, von den zu unseren Familien gehörigen Menschen und den bedeutsamen Ereignissen zu wissen:

Gab es in der Herkunftsfamilie eigene Geschwister, die tot geboren wurden oder früh starben, wurden Kinder früh weggegeben? Haben die Eltern Geschwister in der Kindheit oder Jugend verloren? Hatten Vater oder Mutter vor oder während der Ehe wichtige andere Partner und sind Kinder aus diesen Beziehungen hervorgegangen? Gab es bei den Großeltern solche wichtigen anderen Partner und eventuell Kinder aus diesen Beziehungen? Gab es in der Herkunftsfamilie besondere und schwere Schicksale, wie schwere Krankheiten, Behinderung, Adoption, Tod einer Frau im Kindbett, Suizid oder Verbrechen? Oder Erfahrungen in Krieg, Gefangenschaft, Verfolgung, Vertreibung?
Für die Gegenwartsfamilie sind für beide Partner einmal die oben genannten Informationen aus den beiden Herkunftsfamilien bedeutsam. Zur Gegenwartsfamilie gehören auch die früheren wichtigen Partner der Frau und des Mannes und gegebenenfalls die Kinder aus diesen Beziehungen. Abtreibungen und Fehlgeburten sind auch von Bedeutung. Bei Adoptivkindern gehören neben den Adoptiveltern die leiblichen Eltern des adoptierten Kindes zur Gegenwartsfamilie.

Aus Richtung Málaga kommend:

Dort kann man parken.

Aus Marbella kommend:

Liegt die Comisaría auf der linken Seite fahren Sie in einen Kreisverkehr.

Dort kann man parken.

Liegt die Comisaría auf der rechten Seite, biegen Sie vorher im Kreisverkehr links ab in die Calle Fernando VII.

Dort kann man parken.

Aus Richtung Estepona kommend:

Dort kann man parken.

Gruppe für Mütter und Väter

Im Mittelpunkt dieses Seminars stehen Themen der Erziehung. Wir widmen uns Alltagssituationen mit Ihren Kindern. Immer wieder geraten Sie in der Erziehung an Grenzen und fühlen sich machtlos. Widersprüchliche Erziehungsmethoden lassen Sie die Orientierung verlieren. Jeder ist mal mehr und mal weniger belastbar. In Stress-Situationen reagieren Sie manchmal anders als Sie wollen und bereuen es später.

Ziel der Gruppe ist es, Hilflosigkeit zu überwinden und wieder handeln zu können, neue Ideen zu entwickeln, eingefahrene Verhaltensmuster in Bewegung zu bringen, Ihre persönliche Kompetenz zu erweitern im Umgang mit schwierigen und alltäglichen Erziehungssituationen. Sie verschaffen sich auch einen Überblick über systemische Einflüsse in Ihrer Familie und entwickeln Gelassenheit. Sie spüren Ihre Kraft, Sie üben, Grenzen zu setzen und finden neue Impulse im Umgang mit Ihren Kindern.

Datenschutzpolitik

Astrid Geisler verpflichtet sich, die geltende Rechtsprechung hinsichtlich des automatisierten Umgangs mit Daten, konkret das Grundgesetz zum Datenschutz „Ley Orgánica 15/99 de Protección de Datos de Carácter Personal“ vom 13. Dezember (LOPD) zu erfüllen. Mittels folgender Datenschutzregelung informiert Astrid Geisler seine/ihre Kunden über Folgendes: In der Absicht, die Dienstleistungen, welche auf www.psychotherapie-marbella.de angeboten werden, sowie das Angebot von Produkten und personalisierten Serviceleistungen umzusetzen, die Geschäftsbeziehungen zu verbessern und die von unseren Kunden gestellten Anfragen zu verwalten, wird Astrid Geisler die persönlichen Daten seiner Kunden auf automatisierte Weise verwalten.

Diese Dateien unterliegen der alleinigen Verantwortung von Astrid Geisler, sind vorschriftsmäßig angemeldet und im Generalregister der spanischen Datenschutzagentur (AEPD) eingeschrieben, deren Datenbank unter folgender Webseite konsultiert werden kann: http://www.agpd.es.

Astrid Geisler informiert den Kunden ordnungsgemäss über sein Recht auf Zugriff, Änderung, Löschung und Widerspruchspruch, welches er jederzeit geltend machen kann, indem er sich schriftlich an die Inhaberin bzw. die Verantwortliche Astrid Geisler der Dateien, in welche die personenbezogenen Daten aufgenommen sind, wendet. Astrid Geisler informiert ihre Kunden über die Zwecke, zu denen die persönlichen, auf dieser Website herausgegebenen Daten verwendet werden.

Kontaktformulare:

Mit dem Ausfüllen akzeptiert und ermächtigt jeder Aussteller Astrid Geisler, die durch Nutzung des Programms abgegebenen persönlichen Daten für den Service zu verwenden und zu automatisieren, sowie Angebote an Produkten und personalisierten Serviceleistungen zu machen und die Geschäftsbeziehungen zu den Kunden zu verbessern. Aus diesem Grund und gemäß dem Grundgesetz zum Datenschutz „Ley Orgánica 15/99 de Protección de Datos de Carácter Personal“ vom 13. Dezember (LOPD) wurde eine Datei mit personenbezogenen Daten angelegt. Hierin werden alle zum Funktionieren des Programms notwendigen Daten gesammelt. Astrid Geisler garantiert die Ergreifung aller Sicherheitsmaßnahmen, um die vertrauliche Behandlung dieser Daten sicherzustellen. Falls Sie nicht mit der Bearbeitung oder der Abtretung Ihrer persönlichen Daten einverstanden sind, können Sie dies schriftlich bei Astrid Geisler, C/ Isabel Farnesio 1c Marbella C.P. 29600 einreichen, wo Sie Ihre Rechte auf Zugriff, Änderung, Löschung und Widerspruch geltend machen können.

Sicherheit und Vertraulichkeit

Astrid Geisler wird Ihre persönlichen Daten nicht an Dritte weitergeben. Astrid Geisler garantiert die vertrauliche Behandlung Ihrer persönlichen Daten und dass der Server, in dem die Daten gespeichert und bearbeitet werden, über die Sicherheitsmaßnahmen verfügt, welche gemäss den spanischen Richtlinien für den Datenschutz notwendig sind.

Verwendung von Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die von einem Internetserver auf Ihrem PC abgelegt werden. Sollten Sie in Ihrem Browser das Setzen von Cookies erlaubt haben, wird durch die Anwendung ein sogenannter Sessioncookie (Cookie zur Verbindungssteuerung während einer Sitzung) auf Ihrem PC gespeichert, der nach dem Sitzungsende seine Gültigkeit verliert. Dieser Cookie enthält lediglich eine eindeutige Nummer für die aktuelle Sitzung in der sie sich gerade befinden. Die Anwendung funktioniert auch dann, wenn Sie die Annahme von Cookies deaktiviert haben bzw. Cookies zurückweisen.